Tiere auf der Moorwiese

2015 Lupo und Ginger
2013 Miss Pali, Finn, Saba und Elli
2012 Das alte Zuhause in Dresden
2009 Kärntner Brillenschafe zu Gast

Unser Anspruch als historisch-experimenteller Ort, läßt uns auch bei der Auswahl der Tierarten und -rassen entsprechend planen. So gab es als Haustiere bis zum Frühmittelalter neben Hunden und Schafen auch Schweine, Rinder, Ziegen und Pferde je nach Zeitalter und Region in Mitteleuropa.  Als Jagdhelfer waren sicher Frettchen und Greifvögel im Einsatz. Wildkaninchen gab es zu Römerzeiten nur in Spanien,  domstiziert kamen sie erst im Hochmittelalter nach Deutschland.

Der Abenteuerspielplatz Panama aus Dresden hat uns am 24.9.2012 vier wundervolle Zwergziegen geschenkt.

In der Teamklausur Anfang 2014 haben wir festgelegt, daß wir uns 2014 um eigene Pferde kümmern wollen. Seit Anfang Oktober 2015 ist es soweit: Lupo und Ginger haben ein zuhause bei uns gefunden