Naturerfahrungsraum Nutzungsmöglichkeiten


Nutzungsmöglichkeiten

Wilde Welt...
...im Gräser-Dschungel auf Forschungsreise gehen, in Sträuchern Höhlen bauen, Baumkronen erklimmen...
Kinder brauchen einen Ort an dem sie Erfahrungen und sinnliche Erlebnisse in der Natur haben können und sich entspannen können. Ganz ohne Spielgeräte werden die Kinder  unterstützt, selbst kreativ zu werden. So wächst Naturverständnis auf spielerische Weise, und ganz nebenbei werden Risiko- und Sozialkompetenzen gestärkt.
Die Kinder bekommen hier die Möglichkeit sich in den Stadtteil aktiv einzubringen in dem sie sich spielerisch an der Gestaltung und Pflege des Platzes beteiligen.

Neben patizipativen Projekten, bieten wir auch kostenfreie Vortrage oder Gesprächsrunden zu dem Thema in ihren Teambesprechungen oder Elternabenden an.


Der Naturerfahrungsraum ist eine Pilotfläche aus dem Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“. Das Vorhaben wird durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie durch den Bezirk Pankow und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin gefördert
und vom Landesbeauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege Berlin unterstützt. Projektträgerin ist die Stiftung Naturschutz Berlin.